Was uns antreibt

Essen kann mehr als den Bauch füllen: Jede Zutat in unseren Produkten trägt zu einer größeren ökologischen Vielfalt bei. Denn wir setzen bei unseren Rezepturen auf eine breite Palette an Rohwaren, alten Sorten und Zutaten mit Mehrwert. Wir machen „food for biodiversity“ und mit unseren Produkten auf dem Teller kann jeder Teil unserer Bewegung werden. Einer Bewegung, die Gutes für Menschen und Planeten bewirkt. Mit unserer Arbeit wollen wir verändern und inspirieren: Um auch noch unsere Enkel:innen natürlich und nachhaltig zu ernähren und die Welt zum Besseren zu verändern.

Lebensmittel-Icon

Unsere Mission:

Food for biodiversity – Wir setzen uns ein für den Erhalt biologischer Vielfalt.

 

Umwelt-Icon

Unsere Vision:

Klimawandel ist in aller Munde – doch der Verlust von Biodiversität ist sogar eine noch größere Bedrohung für unsere Umwelt. Denn Biodiversität steht für die ökologische Vielfalt; die Vielfalt an Pflanzen, Tieren und Lebensräumen. Von dieser Vielfalt haben wir in den vergangenen 40 Jahren über 68 % unwiderruflich verloren. Zu dem Hauptgrund für diese dramatische Entwicklung gehört die hohe Bodenbelastung durch intensiven Ackerbau und den Einsatz von Pestiziden. 

Ackergifte stellen ein großes Problem dar und haben Insektensterben, Verlust der Feldvögel und Amphibien, Schwund des Bodenlebens und fehlenden Hummus zur Folge. Deshalb zeigen wir Verantwortung: Gegen Ackergifte und für Biodiversität. 

 

Icon unsere Ziele

Unsere Ziele:

Wir arbeiten mit all unseren Standorten in Europa darauf hin, eine gemeinsame Vision zu erreichen – und dafür haben wir gemeinsame Ziele. 

Diese betreffen alle Bereiche unseres täglichen Wirkens – und fordern uns sogar noch darüber hinaus. Um Biodiversität zu fördern, arbeiten wir beispielsweise gezielt an vielfältigen Rezepturen: Die neun Rohwaren, die weltweit zwei Drittel unserer Lebensmittel bestimmen, sollen in unseren Produkten einen möglichst geringen Anteil ausmachen. Bis 2030 sollen alternative Zutaten einen Anteil von über 67 % haben. Zudem wollen wir weiterhin wichtige Projekte fördern – wie etwa unser Blühflächenprojekt „Biene sucht Blüte“. Darüber hinaus sollen bis 2030 alle unsere Verpackungen recyclingfähig sein. Gleichzeitig senken wir unsere CO2-Emissionen und steigern unsere Scores in der B Corp-Zertifizierung und der Great-Place-to-Work-Umfrage.

Mehr Informationen gibt es hier: https://www.ecotone.bio/sustainability-performance-data/

So leben wir unsere Mission

Mit unserem Blühwiesenprojekt setzen wir uns bereits seit 2012 für die Artenvielfalt ein und schaffen durch das Anlegen von Blühwiesenflächen Lebensraum und Nahrung für Honig- und Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten.

Den Hafer für unseren Hafer Mandel Drink und die Hafer Cuisine beziehen wir aus der Kooperation mit der französischen Genossenschaft COCEBI, Pionier im ökologischen Landbau und seit über 35 Jahren aktiv im Engagement zur Förderung der Artenvielfalt.

Unsere Cupper Grüntees stammen aus Teegärten in Indien, wo eine nachhaltige und natürliche Landwirtschaft in den Anbauregionen zur Ansiedelung wilder Bisons und seltener Orchideenarten geführt hat.

Unsere Care Values

Care Values C Care Values A Care Values R Care Values E